Meine Politik

Politik bedeutet auch zuhören!

 
 

In meinen beiden vorangehenden Tätigkeiten als Lehrer und Pfarrer war das Zuhören eine ganz zentrale Sache. Ohne das offene Ohr für Kinder, Eltern, Gottesdienstbesucher und Ratsuchende wäre alles Engagement umsonst gewesen.

In der Politik angekommen habe ich bald gemerkt: Auch hier kommen gute und zukunftsfähige Lösungen dann zu Stande, wenn vorher gut auf die Bevölkerung, Parlamentsmitglieder und die Regierung gehört wurde. Da ich mir das Zuhören gewohnt war, konnte ich mich rasch auch mit Kompromiss- und Lösungsvorschlägen einbringen, die in der Kantonalpolitik aufgenommen wurden.

Offensichtlich haben das auch meine Kolleginnen und Kollegen im Grossen Rat festgestellt. Sie haben mich zuerst in die Justiz- und Sicherheitskommission gewählt, bevor sie mir das Vertrauen ausgedrückt haben und mich zum Parlamentspräsidenten bestimmten. In der aktuellen Wahlperiode nun vertrauten sie mir das Präsidium der Kommission für Staatspolitik und Aussenbeziehungen an.

Auch für die Bevölkerung will ich immer wieder ein offenes Ohr haben. Hier ist es möglich ein Anliegen zu platzieren.

Unterschrift MJ.jpg

Marc Jost

Grossrat, Präsident Staatspolitische Kommission

 
 
Ich lebe in Thun. Ein weiteres Privileg mit der Familie in der Alpenstadt am See zu wohnen. Hier war ich auch als Pfarrer tätig.

Ich lebe in Thun. Ein weiteres Privileg mit der Familie in der Alpenstadt am See zu wohnen. Hier war ich auch als Pfarrer tätig.

 

 

Dafür stehe ich auf!